Erste Hilfe bei plattem Haar!

 

 

Als ich “Volumenpuder” zum ersten Mal in der Werbung gesehen habe, war ich – wie immer – sehr skeptisch. Heidi Klum benutzte es, schüttelte ihr Haar und sah aus wie drei Stunden XXL-Wickler + Trockenhaube. Aber ok, ich gab dem ganzen eine Chance und kaufte es für Fotoshootings. Und siehe da: Es funktioniert wirklich!

Für schnelles Volumen toupiere ich den Haaransatz strähnenweise an, gebe eine kleine Menge Puder darüber und massiere es in die Haare ein. So  wird das weiße Puder transparent und ist nicht mehr sichtbar. Seid nur vorsichtig mit Haarspray! Volumenpuder + Haarspray = Beton. Dann hilft nur noch waschen:D!

Ihre E-Mail wird nicht angezeigt oder veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*

*

 Schreiben Sie mir Teilen auf Facebook Twittern Einem Freund per E-Mail schreiben